Sterne des Sports: 6. Platz für Hometraining-Challenge

Im 2. Lockdown haben wir in zwei Altersgruppen eine Hometraining-Challenge gestartet.

Begonnen hat der jeweilige Kapitän am ersten theoretischen Trainingstag im Lockdown. Er hat sich eine Übung ausgedacht, die man zuhause nachmachen kann. Davon hat er ein Video in die WhatsApp Gruppe gestellt und ein Kind nominiert, was in der kommenden Woche dran war. Eine Woche hatten nun alle Zeit, die Übung nachzumachen und ein Video davon in die Gruppe zu stellen.

In den älteren Jahrgängen gab es zwar Nominierungen und vorgestellte Übungen, aber die Rückmeldungen fehlten fehlten leider. 

Ganz anders in den jüngeren Jahrgängen.  Ein toller Erfolg für den jeweiligen Coach der Woche, wenn die anderen ihre Videos eingestellt haben. 

Genutzt wurden Alltagsgegenstände wie Flaschen, Schuhe, Eimer, Besenstiele für Slaloms, Hürden, Tore und so weiter. 

Für die Trainer eine helle Freude, die Kinder jede Woche zu sehen. Wir waren begeistert von den vielen tollen Trainings-Ideen. 

Vollständig umgesetzt haben die Aktion 8 Spieler aus dem Jahrgang 2013. Schnell hat sich das wöchentliche Training dort zur Familienaktion entwickelt. Wir konnten sehen, wie Geschwister und Eltern plötzlich mit im Boot waren und selbst mitgekickt haben.

Für diese Gruppe haben wir eine Bewerbung bei Sterne des Sports eingereicht. Wir freuen uns sehr, dass die Kinder mit ihrer Aktion unter den 20 Teilnehmern waren, die von der Volksbank eingeladen wurden. 

Wir freuen uns über einen 6. Platz und haben die Prämie in Technik-Bälle  umgesetzt. Für die Fotos dann noch eben stillstehen, war schon schwierig. Sofort wurden die Bälle eingeweiht. 

Share on facebook
Share on email
Share on telegram